Rotweine:

Blaufränkisch Klassik 2019

Alc.: 12,5 vol. %

Johannis- und Brombeere, frischer Rotwein, aber auch karamellige Noten. Schöner Trinkfluss, "Swinging Blaufränkisch", kann auch leicht gekühlt getrunken werden.

Preis: 8,50 €

6er Karton: 45,90 €

 

Domus Petri 2019

(Merlot/Rotburger)

Alc.: 13 vol. %

Wunderschön offener Duft nach Kirschen,  Brombeeren, Karamell. Auch Marzipan und leichte Kräuternoten. Schöne Extraktsüße. Gaumen-Schmeichler.

Preis: 11,-- €

6er Karton: 59,40 €

 

Blaufränkisch Hochäcker 2019

Alc.: 13 vol. %

Brombeere, Sauerkirsche, hat mehr "Druck" als der Klassik - ist aber durchaus mittelburgenländisch klassische definiert. Und ohne die z.T. grassierende Über-Extraktion. Sehr klarer Wein.

Preis: 11,-- €

6er Karton: 59,40 €

 

Blaufränkisch H.äcker 2019

Naturwein

Alc.: 13,5 vol. %

Ist dasselbe Ausgangsprodukt, wie der Hochäcker,  aber ohne Schwefel und Filtration. Gibt tatsächlich ein völlig anderes Geschmacksbild: floral, Veilchen, Heidelbeeren, Schnupftabak, Waldboden, weiche Textur, extraktsüßer, burgundischer Blaufränkisch. Frische, Powidl, Zimt, Marzipan. Sehr interessant!

Preis: 14,50 €

6er Karton: 78,30 €


Weniger ist MEHR:

Bio-Weingut Bauer Pöltl

Dem Winzer stehen eine Reihe von "Eingriffs-Möglichkeiten" im Weinkeller offen. Daniel und Kathi Bauer-Pöltl haben sich jedoch dazu entschlossen, auf eine Reihe dieser Möglichkeiten zu verzichten, um möglichst authentischen Wein auf die Flasche zu bekommen. Das Ergebnis sind eigenständige Weine, ab vom Mainstream. Für mich sind es Weine, die sich angenehm von z.T. überextrahierten Weinen unterscheiden. Die Alkoholgrade sind moderat im unteren Bereich. Verbunden mit der moderat gestalteten Schwefelmenge, sind diese Weine daher äußerst bekömmlich. Die Säure ist gefühlt auch etwas höher, als beim Gros der Mitbewerber, was für eine mundwässernde Frische führt. Besonders interessant: Bauer-Pöltls "Naturweine", die ohne Schwefel und Filtration auskommen. Egal ob als Speisenbegleiter oder als Solist: mit den Weinen von Bauer-Pöltl hat man ein eigenständiges Naturprodukt, das seinen eigenen Charakter hat.