Wein-Entdeckung:

"Der Wagram-Geheimtipp"

Harald Ernst

Harald Ernst muss man möglicherweise immer noch als Geheimtipp bezeichnen, wenngleich er durch eine Vielzahl an Auszeichnungen bewiesen hat, dass er zu den Besten im Wagram zählt.

Es sind keine Weine über die philosophiert werden muss. Stattdessen schmecken sie auf den ersten Antrunk. Mittlerweile gehört er für mich auch zu den besten Roten-Veltliner-Experten. Eine Sortenspezialität, die hauptsächlich im Wagram vorkommt.


Die Weine:

Grüner Veltliner "Classic" 2019

Alc.: 12,5 vol. %

Frischer Duft. Vegetale Noten. Auch Birne. Am Gaumen saftiger Wein. Die Pikanz mit wirklich moderater Säure macht ihn zu einem unheimlich "trinkigen" Grünen Veltliner. Animierend. Einfach gut.

Preis: 7,50 €*

 

 

Riesling "Steinberg" 2019

Alc.: 13 vol %

Klassisch österreichischer Riesling, der von der steinigen Lage (Steinberg) profitiert und somit seine mineralische Präsenz bekommt. Mit (für einen Riesling) viel Schmelz und Extraktsüße ausgestattet.

Preis: 8,50 €*

 

Roter Veltliner 2019

Alc.: 13 vol. %

Liebstöckl. Reife, fast schon exotische Eindrücke. Tabak. Am Gaumen weich und mild. Ruhig und unaufgeregter Wein. Kommt sehr harmonisch rüber. Sollte guter Essensbegleiter sein.

Preis: 7,50 €*

 

Roter Veltliner "Steinberg" 2019

Alc.: 14 vol. %

Nahezu goldgelb! Die Frabe ist der Hammer. Vanille, Linsen, fast schon überreife Ananas. Staudensellerie. Angenehmer Druck am Gaumen. Fruchtexplosion am Gaumen! Viel Wein. Trotz Restzucker wirkt dieser halbtrockene Wein in keiner Phase klebrig. Monumentaler Stoff.

Preis: 12,-- €*